Diagnostik der Paardynamik und Interventionspraxis I

Alle Seminare integrieren Selbsterfahrung, Theorie, Methodik und Praxis unter Live-Supervision.
Ein Modell-Paar arbeitet am gesamten Wochenende jeweils mit einem TherapeutInnen-Paar unter unserer Live-Supervision.

  • 2 Wochenendseminare

Die Arbeit mit dem dynamischen Prozess des Paares erfordert eine Diagnostik, die eben jener Beziehungsdynamik Rechnung trägt. Wie ist es diagnostisch zu fassen, wenn die Selbstkonfiguration des Paares erschwert ist durch Krisen, Ängste, Zweifel an der Beziehung und eben all jenen Gründen, die Paare dazu bewegt, sich Unterstützung zu suchen? Wie finden wir auf diesem Hintergrund zu unseren paardynamischen Interventionen?


  • 8./9.7.2017

Der Workshop legt den diagnostischen Schwerpunkt auf den in der Gestalttherapie sogenannten Introjektions-Projektions-Zirkel in der Paardynamik.

Wenn die Angst zur Gewissheit wird, wenn wir auf unsere Projektionen reagieren, als seien es „Wahrheiten“, dann ist die Kontaktfähigkeit des Paares beeinträchtigt. Wir werden Interventionsstrategien erarbeiten um diesen Zirkel transparent zu machen und auf grundlegende Introjekte eingehen.

  • Leitung: Ruth Reinboth

  • 9./10. 9.2017

In diesem Workshop werden auf der Grundlage der Theorie des Selbst paartherapeutische Prozesse diagnostisch beschrieben und analysiert, um daraus Interventionen entwickeln zu können. Auf der phänomenologischen Ebene erscheint die Krise – denn darum handelt es sich ja auf der subjektiven Erfahrungsebene zumindest eines Partners – als geschwächte Ichfunktion des Paares und das jeweils Eigene, wie Zweifel, Ängste etc. wird Vordergrund. Wie können wir das Paar unterstützen, diese Fixierungen aufzulösen?

  • Leitung: Dr. Renate Becker

top

Fotografie Ruth Reinboth: Paarschaukel - GAP Centrum für Gestalt-Paartherapie und Paarberatung | Ruth Reinboth / Dr. Renate Becker | Berlin